Laden...

Die PreZero Pyral ist in der Lage, jegliche metallhaltigen Abfälle anzunehmen. Unabhängig von Zusammensetzung, Größe, Stärke und Verunreinigung können durch innovative Technik sortenreine Produkte hergestellt werden. Diese, aus Abfällen konvertierten, Produkte können damit dem Wertstoffkreislauf wieder zugeführt werden.

Begleitet wird die Verarbeitung von einer selten durchgesetzten Transparenz zwischen allen Beteiligten. Grundlage hierfür ist das selbst entwickelte Radio-Frequency-Identification (RFID) Erfassungssystem, welches alle Materialien von Anfang an erfasst und bis zur endgültigen Verwandlung in ein Produkt verfolgt. Inklusive Massenbestimmungen während der gesamten Verarbeitungsdauer. Damit können äußerst genaue Massenbilanzen erstellt, zuverlässige Inventarbestände jederzeit ermittelt und die rechtskonforme Annahme von Abfällen auf einem Blick bestätigt werden.

Abfälle sind heterogen in der Zusammensetzung. Zur Gewährleistung einer wirtschaftlichen Verarbeitung, in der Konsequenz der Vergütung von fairen Preisen an Lieferanten, muss das Risiko dieser Heterogenität beseitigt werden. Mit diesem neuen System ist die PreZero Pyral in der Lage, den Lieferanten zuverlässige Auswertungen über die Zusammensetzung Ihrer komplett angelieferten Ware zu geben, auf dessen Grundlage eine für beide Seiten faire und transparente Abrechnung erstellt werden kann. Die sonst üblichen Handproben werden überflüssig.

PreZero Pyral - Mechanische Sortierung

Die Aufbereitung gliedert sich in drei Materialstränge:

PreZero Pyral - Aluminiumschrotte

Aufbereitung von

massiven Aluminiumschrotten

PreZero Pyral - Buntmetalle

Aufbereitung von

Buntmetallen

PreZero Pyral - Feinstoffe

Aufbereitung von

Feinstoffen